FCB quälte sich zum Sieg

Einen Tag nach der Niederlage von 1860 München machte es der FC Bayern besser und gewann vor ausverkauftem Haus (75 000 Zuschauer) gegen den FC Ingolstadt mit 3:1. Doch für die Bayern bedeutete dieser Sieg mehr Arbeit als erwartet. Die Gäste wehrten sich verbissen, spielten unglaublich gut und mutig nach vorne und brachten den FCB ein ums andere Mal in Verlegenheit.

Das erste Tor der Begegnung gehörte sogar den Ingolstädtern und es fiel nach acht Minuten. Anschließend gelang den Hausherren der Ausgleich, doch in der Folge waren immer wieder die Gäste am Drücker. Das Tor machte aber der FCB (2:1). Doch Ingolstadt gab nicht nach, spielte sehr stark auf und in der 68. Minute musste der Ausgleich fallen. Aber auch diese große Chance vergab der FCI. Am Ende stand ein Bayern-Sieg, der mehr als glanzlos war.

Schön waren die beiden Blaskapellen, die sich auch vom Regen nicht aus dem Takt bringen ließen. Und die Bayern lassen sich halt immer etwas einfallen. Es gab nicht nur Herzchen im VIP-Raum, es gab auch ein Riesenherz auf dem Rasen. Schaut es Euch an.