Spruch des Monats März

Ihr Lieben,

das Corona-Virus hat uns noch immer fest im Griff und unser Alltags-Leben ist ganz schön durcheinander gewirbelt worden.

Trotzdem müssen wir fest daran glauben, dass wir auch diese Krise meistern werden. Dazu habe ich einen schönen Spruch gefunden:

„Das Leben präsentiert dir nichts, was du nicht lösen kannst. Jedes Geschehnis will dich in deiner Entwicklung weiterbringen. Glaub fest daran!“

 

Was wir alle im Moment durchleben, ist sicher nicht einfach. Die Nerven liegen blank, nichts ist grad mehr, wie es war und die (nahen) Zukunftspläne, die die einen oder anderen – übrigens auch meine Familie und ich – hatten, müssen erst einmal verschoben werden. Auf unbestimmte Zeit.

Aber wir müssen tatsächlich das Beste daraus machen. Es bringt nichts, wenn wir uns gegenseitig „madig“ machen. Wir müssen näher zusammen rücken und trotzdem Abstand halten. Denn nur so lässt sich das Virus eindämmen. Bleibt zu Hause, behaltet die Ruhe und die Nerven und bleibt vor allem gesund.

Habt einen schönen Abend!

Herzlichst,

Margot 

 

Die Bilder habe ich in meinem Heimatort (vom Balkon, im Garten) aufgenommen. Hier ist es auch wunderschön, obwohl ich unser zweites Daheim in Starnberg sehr vermisse…

 

(LET-Verlag)