Erstes Heimspiel für die ING Skywheelers

Liebe Leserinnen, liebe Leser. 

Am Samstag haben die ING Skywheelers ihr erstes Heimspiel in der Rohllstuhlbasketball-Bundesliga. Zu Gast sind die Dolphins aus Trier mit ihrem bekannten Spielertrainer Dirk Passiwan.

Lest nachfolgend den Vorbericht von meinem Kollegen Sylvio Thiessen:

Das Team aus der Pfalz, hatte genauso wie die Hessen am ersten Spieltag ein schweres Los und mit dem Vizemeister RSV Lahn-Dill einen mächtigen Gegner in der heimischen Arena. Auch die Dolphins mussten sich einem starken Gegner geschlagen geben und verloren zu Hause mit mit 63:92 Punkten.

Umso mehr soll nun für beide Teams der erste Sieg her. Das Team aus Trier ist nach der letzten Saison größtenteils zusammengeblieben. Frank Doesken, beendete seine Erstliga-Karriere und Marc Reitenbach wird nicht mehr für die erste Mannschaft der Dolphins auflaufen. Dafür sind der serbische Nationalspieler Zeljko Likic (1,5 Punkte), das Nachwuchstalent Corin Depping (4,5 Punkte) sowie Dennis Nohl (4,5 Punkte) hinzugekommen, welche die Mannschaft von der Mosel verstärken werden. Dies wird für die Frankfurter ING Skywheelers mit ihrem Trainer Marco Hopp, welcher auch schon in Trier von 2007 bis 2009 Headcoach war, alles andere als leicht. Dirk Passiwan kann auf seinen kompletten Kader zugreifen, welcher sich nach dem Spiel gegen Lahn-Dill immer besser zusammenfindet und dementsprechend gefährlicher wird.

Skywheelers fast komplett

Die Skywheelers haben am kommenden Wochenende ebenfalls fast ihren kompletten Kader zur Verfügung. Nur Homayoun Mehrabadi steht im ersten Heimspiel noch nicht zur Verfügung. Beide Teams werden von Anfang an alles daransetzen, dass Spiel zu kontrollieren und mit einer Offensive dem Gegner die Punkte abzuringen.

Hochball ist um 18 Uhr im Skywheelers Dome Frankfurt in Ginnheim. Auf Grund der Corona-Pandemie und der vorübergehenden Verordnung, findet das Spiel auch diesmal wieder ohne Zuschauer und unter Einhaltung des vorhandenen Corona-Konzeptes statt.

Wer dennoch live dabei sein möchte, kann dies im Livestream der ING Skywheelers tun unter: https://sportdeutschland.tv 

 

Bleibt gesund, passt auf Euch auf und haltet Abstand!