Ab 01. Dezember: kein Tennis, kein Golf in Bayern im Freien ­čśô

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

Jetzt gibt es ein totales Tennisverbot in Bayern. Ohne Vorank├╝ndigung hat die bayerische Staatsregierung nun auch den organisierten Freizeitsport auf Sportst├Ątten unter freiem Himmel g├Ąnzlich untersagt. Grundlage ist die j├╝ngst ver├Âffentlichte 9. bayerische Infektionsschutzma├čnahmen-Verordnung vom 01. Dezember.

Was hei├čt das konkret? Tennis ist in Bayern nicht nur in der Halle, sondern nun auch auf den Freipl├Ątzen (Allwetterpl├Ątzen) offiziell verboten. Nur Profis und Kaderathleten d├╝rfen ├╝berhaupt noch spielen.

Der BTV hat f├╝r diese Vorgehensweise und Entscheidung keinerlei Verst├Ąndnis. Da die Staatsregierung eine differenzierte Betrachtungsweise bez├╝glich des Infektionsschutzes grunds├Ątzlich ablehnt, wird der Bayerische Tennisverband, wie angek├╝ndigt, den Klageweg beschreiten.

Das waren noch Zeiten – und gar nicht so lange her… Golfen im sch├Ânen Bad Griesbach.

Auch Golf nicht m├Âglich

Die seit dem 01. Dezember in Bayern geltenden neuen Coronavirus-Schutzma├čnahmen treffen auch die Golfclubs, denn wie in der Verordnung zu lesen ist, ist die Nutzung von Sportst├Ątten unter freiem Himmel untersagt. Davon sind die bayerischen Golfanlagen samt den ├ťbungseinrichtungen und eventuellen Kurzpl├Ątzen betroffen.

Alles schlimm und unsere Geduld wird auf eine harte Probe gestellt… aber die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut.

Bleibt gesund, passt auf Euch auf und haltet Abstand!