,

Ab 01. Dezember: kein Tennis, kein Golf in Bayern im Freien ūüėď

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

Jetzt gibt es ein totales Tennisverbot in Bayern. Ohne Vorank√ľndigung hat die bayerische Staatsregierung nun auch den organisierten Freizeitsport auf Sportst√§tten unter freiem Himmel g√§nzlich untersagt. Grundlage ist die j√ľngst ver√∂ffentlichte 9. bayerische Infektionsschutzma√ünahmen-Verordnung vom 01. Dezember.

Was hei√üt das konkret? Tennis ist in Bayern nicht nur in der Halle, sondern nun auch auf den Freipl√§tzen (Allwetterpl√§tzen) offiziell verboten. Nur Profis und Kaderathleten d√ľrfen √ľberhaupt noch spielen.

Der BTV hat f√ľr diese Vorgehensweise und Entscheidung keinerlei Verst√§ndnis. Da die Staatsregierung eine differenzierte Betrachtungsweise bez√ľglich des Infektionsschutzes grunds√§tzlich ablehnt, wird der Bayerische Tennisverband, wie angek√ľndigt, den Klageweg beschreiten.

Das waren noch Zeiten – und gar nicht so lange her… Golfen im sch√∂nen Bad Griesbach.

Auch Golf nicht möglich

Die seit dem 01. Dezember in Bayern geltenden neuen Coronavirus-Schutzmaßnahmen treffen auch die Golfclubs, denn wie in der Verordnung zu lesen ist, ist die Nutzung von Sportstätten unter freiem Himmel untersagt. Davon sind die bayerischen Golfanlagen samt den Übungseinrichtungen und eventuellen Kurzplätzen betroffen.

Alles schlimm und unsere Geduld wird auf eine harte Probe gestellt… aber die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut.

Bleibt gesund, passt auf Euch auf und haltet Abstand!