Jonathan Bausch kehrt zur Tuspo zurück

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

Handball-Oberligist Tuspo Obernburg vermeldet für die neue Saison den ersten Neuzugang. Jonathan Bausch kehrt zu seinem Heimatverein zurück.

Der 17-jährige Torhüter wird nach zwei Jahren bei der TVG-Junioren-Akademie in der A-Jugend das Tor hüten und gleichzeitig als dritter Torhüter im Kader der ersten Männer-Mannschaft stehen.

Neu-Trainer Rudi Frank freut sich, mit Jonathan Bausch einen Nachwuchs-Torhüter mit viel Potential nun wieder bei der Tuspo zu haben. Die beiden kennen sich bereits, haben im Jahr 2019 am Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin teilgenommen – der eine als Trainer, der andere als Spieler. 

Obernburgs sportlicher Leiter Manfred Specht ist sich sicher, dass Jonathan Bausch durch die Kombination A-Jugend und Oberliga-Mannschaft einen großen Schritt nach vorne machen wird und betont, „dass das ein deutliches Signal an unsere jungen Spieler im Verein ist. Wir werden weiterhin konsequent unsere Talente fördern.“
 
Wir wünschen dem jungen Keeper alles Gute in seinem neuen alten Verein!
 
Das Bild hat uns freundlicherweise die Tuspo Obernburg zur Verfügung gestellt.
 
Bleibt gesund, passt auf Euch auf und haltet Abstand!