Tennis: Philip Florig schlug in Belgien auf

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Alle.

Für den Aschaffenburger Philip Florig ist das Tennisturnier der ITF World Tennis Tour Juniors in Belgien vorbei. Im Einzel hat er nach einem Freilos zunächst gegen Anton Arzhankin aus Russland mit 6:4, 6:0 gewonnen. Danach wartete Sebastian Dominko aus Slowenien. Mit 6:3, 6:7, 2:6 musste er sich geschlagen geben und meinte: „Die ersten eineinhalb Sätze waren ganz gut. Danach wurde das Niveau schlechter und der Gegner besser…“
 
Im Doppel spielte er mit seinem Einzelgegner Sebastian Dominko zunächst gut auf und die beiden gewannen im Viertelfinale gegen die belgische Paarung Gille ArnaudBailly/Alessio Basile mit 6:2, 6:2. Im Einzug ums Halbfinale war dann gegen Mika Brunold/Artur Kukasian (Schweiz/Russland) mit 3:6, 7:5, 6:10 Schluss.
 
Bleibt gesund und passt auf Euch auf.
 
Wer möchte, kann mir auf Instagram folgen:
@margotstaab
Ich würde mich sehr freuen.