It’s raining cats and dogs…

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

Wochenlang durften wir nicht in unsere zweite Heimat Starnberg. Doch aufgrund der Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen haben wir die Gunst der Stunde genutzt und sind Richtung München gefahren.

Allerdings hat sich die Gegend um den Starnberger See anscheinend nicht so gefreut, uns wieder zu sehen wie rumgedreht 🙂 Es regnete jetzt tagelang und heute war es ganz schlimm. Bis zum frühen Nachmittag ist das Wasser vom Himmel gefallen- it’s raining cats and dogs – im wahrsten Sinne des Wortes.

Etwas positives hatte das Ganze doch. Ich hatte „unseren“ Abschnitt des Sees für mich alleine. Keine Menschenseele war da. Lediglich die Enten und alle anderen Seebewohner drehten einsam ihre Runden. Und ein frecher Rabe plünderte eine Mülltonne…

Wenn ich mir die Bilder aber so anschaue, muss ich sagen: auch bei trübem Wetter oder Regenwetter ist bzw. hat der See etwas besonderes. Habt alle ein schönes Wochenende! Bleibt gesund, haltet Abstand, passt auf Euch auf!