“DIES UND DAS” … die nächste …

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

In diesem Artikel möchte ich gerne als erstes 

Dänemark zum Gewinn der Handball-Weltmeisterschaft 2021 gratulieren. Das Spiel zwischen dem Titelverteidiger Dänemark und Schweden war über lange Strecken ausgeglichen, ehe die Schweden ein paar Chancen mehr haben liegen lassen und Dänemark den Sack zumachte. Glückwunsch an das gesamte Team, aber auch an den Vize-Weltmeister Schweden.

Gestern gelesen, dass Danni Büchner, bekannt u. a. als Frau des verstorbenen Jens “Malle-Jens” Büchner, hat sich zuletzt in der Öffentlichkeit sehr “zurecht” gemacht gezeigt. Hergerichtet von einem/einer Hair- und MakeUp-Artist. Da frag ich mich wirklich, warum dürfen die Leute, die im Fokus stehen, ihre Haare machen lassen, sich ihr Gesicht schminken lassen usw. Auch Moderatoren/Moderatorinnen sehen immer wie aus dem Ei gepellt aus. Warum darf Otto Normalverbraucher nicht seinen Friseur oder seine Kosmetikerin unterstützen? Weiß das Virus, dass es von Menschen des öffentlichen Lebens fern bleiben muss? Ministerpräsident Markus Söder mahnt bereits zum Wochenauftakt, dass auch ab Mitte Februar nicht mit großen Erleichterungen in der Corona-Pandemie zu rechnen sei. Was sicher heißen wird, dass auch nach Mitte Februar noch fast alles geschlossen bleibt. So langsam aber sicher sind doch nach einem Jahr Leben mit Corona Mahnungen und Warnungen zu wenig. Wie soll das alles weitergehen? Ronald Reagan, früherer Präsident der Vereinigten Staaten und bereits 2004 verstorben, sagte einmal: “Gäbe es gute Leute in der Regierung, hätte die Wirtschaft sie längst abgeworben.” Das kann man mal so stehen lassen…

Johannes Golla, Handballer beim Erstligisten SG Flensburg-Handewitt, wurde nach der Rückkehr von der Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten positiv auf Covid-19 getestet. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass es der einzige Fall bleiben wird.

FFP2-Masken sind derzeit der neue Standard in der Corona-Bekämpfung. Virologe Hendrik Streeck hat die Tage erklärt, dass er von der nun verhängten generellen Pflicht zum Tragen dieser Masken wenig hält. Auch dass Deutschland insgesamt einen Plan B benötige, sagte er. Recht hat er, der Mann.

Am 27. Januar 1991 gewann Boris Becker zum ersten Mal die Australian Open und schaffte etwas, das noch kein deutscher Spieler vor ihm geschafft hat. Wahnsinn, was wir alle damals mitgefiebert haben…

Und noch zum Schluss: 10 000 Schritte soll man täglich gehen. Das empfiehlt die WHO. Hält man sich daran, dann senkt sich dass Risiko an Altersdiabetes, Krebs, Alzheimer oder Osteoporose zu erkranken, Körperfett und Stress wird reduziert, Krankheiten wie Rückenschmerzen und Depressionen gelindert, die eigene Lebensqualität gesteigert. Alles schön und gut. Doch wie soll das gehen, wenn Menschen wie ich sehr oft am Schreibtisch sitzen? Wie soll ich nach Feierabend noch einmal schnell 10 000 Schritte zusammen bekommen, wenn die Familie Hunger hat? Das mag funktionieren – aber auch nicht jeden Tag -, wenn ich zum Tennis oder zum Golfen darf, wenn ich ins Fitnessstudio gehe oder auch jetzt in der Coronazeit (Joggen darf ich ja). Aber wenn mein “normales” Leben mit viel Schreiberei irgendwann mal wieder losgehen sollte, wird es schon schwer. Zumindest täglich diese Zahl zu erreichen. Aber ich kann es ja mal versuchen…

 

Bis dahin – bleibt gesund, passt auf Euch auf, behaltet die Nerven und haltet Abstand.