Spruch des Monats November

Ihr Lieben,

ab morgen dürfen wir an unserem Adventskalender jeden Tag ein Türchen öffnen. Das heißt im Klartext, dass es jetzt ratzfatz geht und Weihnachten vor der Tür steht.

Himmel, wo ist das Jahr bloß hingekommen? Ein Jahr voller Sorgen, Zukunftsängste, Zweifel. Ein Jahr, in dem mein Kind und ich uns angeblich “nahestehende” Menschen jüngst von ihrer richtig unangenehmen Seite kennen gelernt haben. Eine Seite, die uns beiden viel Kummer und viele Tränen, aber auch viel Enttäuschung bereitet hat.

Doch was wäre der Mensch ohne Hoffnung!? Hoffnung, dass sich alles zum Guten wendet. Und eines haben wir – wieder einmal – gelernt. Wir lassen uns unser Lachen von nichts und niemanden nehmen.

Daher lautet mein heutiger Spruch auch folgendermaßen:

 

“Benutze dein Lächeln, um die Welt zu verändern. Lass nicht zu, dass die Welt dein Lächeln ändert”.

 

Diese Worte habe ich mir gut gemerkt und die möchte ich auch Euch mit auf den Weg geben.

In diesem Sinne – habt eine schöne Restwoche. Diese Woche fällt mein “Bergfest-Spruch” aus, da es den Novemberspruch gibt.

 

Herzlichst,

Margot

 

Das Bild wurde in Bregenz aufgenommen. Bei einem unserer zahlreichen Besuche in der schönen Gegend dort bin ich auf einem Kinderspielplatz auf eine alte, ausrangierte Lokomotive geklettert und hatte – ich glaube, es ist nicht zu übersehen – viel Spaß dabei.